dental e-learning - sehen, wie's geht
> service > beispiele für gäste
zur Listenansicht wechseln 1
Prof. Dr. Ulrich Schlangenhauf, Würzburg - Die adjunktive Gabe systemisch wirkender Antibiotika während der antiinfektiösen Phase systematischer PAR-Therapie wird vielfach kontrovers diskutiert. Aktuelle Daten der ABPAROStudie
(Harks el al. 2015) legen einen signifikanten, aber klinisch wenig relevanten Nutzen nahe.
Eigene Daten zur Auswirkung der systemischen Gabe von Antibiotika bei schwerer chronischer oder aggressiver Parodontitis zeigen hingegen, dass systemische Antibiose die Möglichkeiten zum Erhalt auch parodontal schwer vorgeschädigter Zähne wesentlich erweitert. Chancen und Grenzen der adjunktiven Anwendung von Antibiotika werden im Vortrag diskutiert und anhand von Fallbeispielen praktisch erläutert.

Update Parodontologie - Antibiotika in der PAR-Therapie

458. Arbeitssitzung des ZAPF
Prof. Dr. Ulrich Schlangenhauf, Würzburg - Die adjunktive Gabe systemisch wirkender Antibiotika während der antiinfektiösen Phase systematischer PAR-Therapie wird vielfach kontrovers diskutiert. Aktuelle Daten der ABPAROStudie
(Harks el al. 2015) legen einen signifikanten, aber klinisch wenig relevanten Nutzen nahe.
Eigene Daten zur Auswirkung der systemischen Gabe von Antibiotika bei schwerer chronischer oder aggressiver Parodontitis zeigen hingegen, dass systemische Antibiose die Möglichkeiten zum Erhalt auch parodontal schwer vorgeschädigter Zähne wesentlich erweitert. Chancen und Grenzen der adjunktiven Anwendung von Antibiotika werden im Vortrag diskutiert und anhand von Fallbeispielen praktisch erläutert.
07.12.2015
10602 | 01h 40m 15s
Dr. Elmar Frank - Kompletter Behandlungsfall mit CEREC Omnicam, ORTHOPHOS SL DVT und OPG, Freilegung mit SiroLaser, optische Abformung mit ScanPost und Scanbody, geteilte Kronen mit Keramikabutment

CEREC Guide II

Fallbericht klinische Anwendung mit der Implantatschablone CEREC Guide 2
Dr. Elmar Frank - Kompletter Behandlungsfall mit CEREC Omnicam, ORTHOPHOS SL DVT und OPG, Freilegung mit SiroLaser, optische Abformung mit ScanPost und Scanbody, geteilte Kronen mit Keramikabutment
10595 | 00h 08m 33s
Dr. Elmar Frank - Ein beliebiges Foto (vorher-Situation, Simulation des angestrebten Ergebnisses, Raster für ideale Propotrionen etc.) kann mittels eines in der Transparenz einstellbaren Fensters im Vordergunrd dargestellt werden, während dessen die Maus durch das Bild hindurch die Applikation im Hintergrund steuert. Dieses Fenster wird von DentalMagic zur Verfügung gestellt.

Transparentes Fenster als Designhilfe

Semitransparentes Bild als Hilfe für das Design
Dr. Elmar Frank - Ein beliebiges Foto (vorher-Situation, Simulation des angestrebten Ergebnisses, Raster für ideale Propotrionen etc.) kann mittels eines in der Transparenz einstellbaren Fensters im Vordergunrd dargestellt werden, während dessen die Maus durch das Bild hindurch die Applikation im Hintergrund steuert. Dieses Fenster wird von DentalMagic zur Verfügung gestellt.
10537 | 00h 02m 36s
Dr. Elmar Frank -

Einführung dental-users.com

Kurzer Videorundflug durch unser dentales e-learning-Portal
Dr. Elmar Frank -
10355 | 00h 04m 08s
Dr. Elmar Frank - Trockenlegen, Pudern, intraoral Scannen in allen 4 Quadranten mit Bukkal-Biss nach der Connect-Methode (kieferhälftenweise von distal nach mesial)

CEREC Connect Intraoraler Scan

Klinische Situation, 14 Inlays in 4 Quadranten, chairside-Anteil, Connect-Reihenfolge
Dr. Elmar Frank - Trockenlegen, Pudern, intraoral Scannen in allen 4 Quadranten mit Bukkal-Biss nach der Connect-Methode (kieferhälftenweise von distal nach mesial)
10258 | 00h 12m 06s
Dr. Elmar Frank - Scannen von 4 Quadranten, Zusammenfügen der Kieferhälften, Zuordnen des Bukkalen Bisses, Einzeichnen der Präparatoinsgrenze, Upload ins Connect-Portal, Download vom Connect-Portal auf den Labor-Rechner mit inLAB 3D

CEREC Connect Workflow

komplette Vorgehensweise inkl. Upload/Download am Modell demonstriert
Dr. Elmar Frank - Scannen von 4 Quadranten, Zusammenfügen der Kieferhälften, Zuordnen des Bukkalen Bisses, Einzeichnen der Präparatoinsgrenze, Upload ins Connect-Portal, Download vom Connect-Portal auf den Labor-Rechner mit inLAB 3D
10257 | 00h 13m 36s
Dr. Roman Haessler, Harxheim -

Notfallmedizin für die Zahnarztpraxis

Vortrag beim Zahnärztlichen Arbeitskreis für Praxisführung und Fortbildung e.V. (ZAPF)
Dr. Roman Haessler, Harxheim -
14.03.2011
10203 | 01h 22m 02s
Dr. Elmar Frank - Anwendung des SiroLasers zur zirkulären Gingivektomie nach Präparatoin einer Vollkrone 47. Sulkusmanagement, Retraktion, Entkeimung, Blutstillung, Hämostase vor optischer Abdrucknahme mit CEREC

Gingivektomie mit SiroLaser

Abdruck-/ bzw. Scanvorbereitung
Dr. Elmar Frank - Anwendung des SiroLasers zur zirkulären Gingivektomie nach Präparatoin einer Vollkrone 47. Sulkusmanagement, Retraktion, Entkeimung, Blutstillung, Hämostase vor optischer Abdrucknahme mit CEREC
10202 | 00h 01m 37s
Dr. Elmar Frank - Trockenlegung mit DryTips von Molnlycke, Anwendung mit OptraGate, Trick mit Knick für Nase in Optragate

Trockenlegung mit DryTips

Trockenlegung der Gl. Parotis, Wange abhalten
Dr. Elmar Frank - Trockenlegung mit DryTips von Molnlycke, Anwendung mit OptraGate, Trick mit Knick für Nase in Optragate
10179 | 00h 03m 28s
Dr. Gerhard Werling - Vortrag bei der Jahrestagung 2010 der DGCZ in Ettlingen, CAD/CAM-Teleskopkronen aus Lithiumdisilikatkeramik, USIG-System, abnehmbarer Zahnersatz

Herausnehmbare Restaurationen mit CEREC

Dr. Gerhard Werling, Bellheim
Dr. Gerhard Werling - Vortrag bei der Jahrestagung 2010 der DGCZ in Ettlingen, CAD/CAM-Teleskopkronen aus Lithiumdisilikatkeramik, USIG-System, abnehmbarer Zahnersatz
17.09.2010
10126 | 00h 22m 08s
Dr. Elmar Frank - Verwackelte oder nicht optimal gepuderte Aufnahmen führen zu Artefakten in den berechneten 3D-Modellen. Die verursachenden Einzelaufnehmen können analysiert, detektiert und in vielen Fällen ausgeblendet werden

CEREC-Einführung Artefakt-Ursachen finden

Verwackelte Aufnahmen als Ursache für Artefakte
Dr. Elmar Frank - Verwackelte oder nicht optimal gepuderte Aufnahmen führen zu Artefakten in den berechneten 3D-Modellen. Die verursachenden Einzelaufnehmen können analysiert, detektiert und in vielen Fällen ausgeblendet werden
10095 | 00h 02m 10s
Dr. Elmar Frank - Sulcusmanagement, Retraktion, Trockenlegung, Hämostase mit Doppelfadentechnik (Ultrapak-Fäden von Ultradent), Eisenchlorid

Doppelfadentechnik 35

Abdruck- bzw. Scanvorbereitung nach Präparation
Dr. Elmar Frank - Sulcusmanagement, Retraktion, Trockenlegung, Hämostase mit Doppelfadentechnik (Ultrapak-Fäden von Ultradent), Eisenchlorid
10075 | 00h 01m 04s
Dr. Elmar Frank - Vorbereitung des Scans/Abdrucks, Retraktion, Blutstillung, Freilegung der Präparationsgrenze

Expasyl-Applikation manuell und motorisch

Scanvorbereitung mit Expasyl
Dr. Elmar Frank - Vorbereitung des Scans/Abdrucks, Retraktion, Blutstillung, Freilegung der Präparationsgrenze
10035 | 00h 02m 50s
zur Listenansicht wechseln 1